Hören statt lesen

Header Facebook Gamepad Heroes

Manchmal erwische ich mich selber dabei, dass ich ganze Romane schreibe und hinterher nur geringe Lust dazu aufbringen kann, diese dann auch noch einmal Korrektur zu lesen. Darum kann ich mir auch sehr gut vorstellen, dass es dem einem oder anderem von euch auch so geht.

Alternativ gibt es aber auch noch jene Menschen, die verhältnismäßig schlecht Texte auf dem PC lesen können und somit oftmals einen Bogen darum machen. Doch ich möchte auch diese Menschen erreichen, weswegen mir die Idee kam, meine Texte selber einzulesen.

Genauer gesagt habe ich damit begonnen meine letzten 4 Reviews einzulesen. Hierbei handelt es sich um die Titel Fire, StarFox Adventures, The Legend of Zelda: A Link to the Past und Silent Hill 2 Directors Cut.

Ab sofort findet ihr unter den jeweiligen Artikeln einen Player, mit dem ihr euch also den kompletten Beitrag, inklusive der Spoiler, anhören könnt. Diese „Lesungen“ können aber im Gegensatz zu meinem Podcast nicht runter geladen werden und sind auch nicht auf iTunes zu finden.

Wie dieses Vorhaben oder diese Idee bei euch ankommt, weiß ich natürlich nicht. Darum bitte ich um ganz viel Feedback dazu, ob positiv oder negativ, denn sollte ich merken, dass die „Vorlese-Funktion“ nicht genutzt wird, werde ich mir diese zusätzliche Arbeit nicht weiterhin machen, da es sich dabei um einen riesen Aufwand neben den normalen Beiträgen und Podcasts handelt.

Übrigens werde ich voraussichtlich auch nur die Revwies vertonen und ggf. noch den einen oder anderen ausgewählten Beitrag. Ich hoffe die Idee kommt bei euch gut an und wir entsprechend viel genutzt.

You may also like...