Projekt Hearthstone – Folge 11 Naxxramas

Header Hearthstone

Es ist wieder so weit. Wir haben Samstag und eine neue Folge für meinen Hearthstone Guide steht auf dem Programm. Wir haben uns nun in der Vergangenheit mit dem Spielprinzip, den Helden, den verschiedenen Basiskarten und Spielmodi auseinandergesetzt.

Das bedeutet, dass wir uns mit den wichtigsten Faktoren rund um das Basisspiel beschäftigt haben. Also, was bleibt? Klar, das Add-On. Wobei es hier derzeit nicht nur ein Add-On gibt, sondern bereits 3, die sich in Naxxramas, Goblins gegen Gnome und der Schwarzfels aufteilen. Da es sich bei Naxxramas um das erste Add-On handelt, möchte ich mich diese Woche auch mit eben diesem beschäftigen.

Vor ca. 1 Jahr wurden wir um das erste Add-On Naxxramas bereichert. Dieses konnte man bereits vorab, gegen echtes Geld erwerben. Bei diesem Abenteuer handelt es sich um ein sogenanntes Soloabenteuer, welches unter dem gleichnamigen Menüpunkt zu finden ist.

Es besteht aus 5 Flügeln, in denen jeweils Bosse, gespielt von der KI auf euch warten. Habt ihr alle Bosse eines Viertels bezwungen, winkt euch eine Belohnungstruhe und neue Karten für euer Deck. Des Weiteren bieten die KI Bosse auch noch verschiedene Heldenherausforderungen an. In diesen werdet ihr mit einem speziellen Helden und einem bereits vorgefertigten Deck, gegen die bereits bekannten Gegner antreten. Schafft ihr es als Sieger aus dem Duell zu gehen, erhaltet ihr weitere spezielle Heldenkarten.

Zu guter Letzt könnt ihr euch dann auch noch einmal im heroischen Modus versuchen. Aber ich sag es euch gleich, die Gegner werden bock schwer und ihr könnt dem Spiel an dieser Stelle ruhig vertrauen, wenn es euch bereits vorab darauf hinweist, dass ihr mit Sicherheit nicht sofort gewinnen werdet.

Habt ihr einen Flügel dann abgeschlossen, könnt ihr euch auf den Weg in den nächsten machen. Vorausgesetzt ihr habt ihn gegen Bares erworben oder 700 Gold dafür bezahlt. Solltet ihr nicht dazu bereit sein, muss jeder weitere Flügel wohl auf euch verzichten.

So ist es bei mir übrigens auch gerade, denn wie ich schon der vorangegangenen Folge erwähnt hatte, habe ich leider keine 700 Gold über. Damals war es so, dass man den ersten Flügel von Naxxramas kostenfrei spielen konnte. Als Test sozusagen. Ob dieser immer noch kostenfrei zur Verfügung steht, weiß ich allerdings nicht.

Eigentlich sind das schon die wichtigsten Fakten zu den Soloabenteuern, sodass ich dem bereits Geschriebenen nichts mehr hinzufügen kann. Der Schwarzfels soll laut Beschreibung ähnlich wie Naxxramas sein. Doch diesen konnte ich nicht mal testen, da hier bereits alle Flügel gegen echtes Geld oder Gold erworben werden müssen.

Abgesehen davon stehen beim Schwarzfels auch noch nicht alle Flügel zur Verfügung. Diese werden in einem wöchentlichen Rhythmus von Blizzard freigeschaltet.

Das Ende: Bei dieser Folge zu Hearthstone, wird es sich vorerst um die letzte Folge des Guides handeln. Denn leider wird dieser wesentlich weniger genutzt, als ich anfangs gehofft hatte. Sicherlich könnte ich mit meinen detaillierten Kartenbeschreibungen weiter machen, doch ein Beitrag in dieser Form, kann 2 – 3 Tage dauern.

Dazu kommt, dass ich auch mit Sicherheit nicht alle Karten freigeschaltet habe und sie somit nicht testen kann, wie ich es zum Beispiel für die einzelnen Karten der Helden getan habe, um euch davon in Kenntnis zu setzten, was wie kombinierbar ist und wo sich ggf. Schaden usw. steigern lässt. Das bedeutet also das ich in diesem Fall nur wage Angaben machen könnte, was ich aber nicht möchte. Denn entweder mache ich es ganz oder gar nicht.

Von daher bitte ich euch um euer Verständnis, dass mein Hearthstone Guide an dieser Stelle endet. Denn Aufrufe und Arbeitszeit stehen in keinem Verhältnis und ich möchte wenn, richtige Angaben machen können. Falls es aber Leser gibt, die noch spezielle Anfragen zu Hearthstone haben oder einen speziellen Punkte vermissen, auf den sie schon länger warten, könnt ihr mich einfach via Kommentar anschreiben. Ich werde dann versuchen die Punkte noch einmal gesondert in einem Beitrag zu bringen, sofern ich eure Fragen beantworten kann.

You may also like...