Phoenix Wright – Folge 8 „Adiue und Wandel“ Teil 2

Header Phoenix Wright Fall 4

Nach der Verhandlung findet ihr euch in der Strafanstalt wieder. Zur Abwechslung sitzt hier derzeit aber nicht Edgeworth, sondern Maya. Sprecht mit ihr über alles und sie wird euch darüber informieren, dass sie erst bei Hinterlegung der Kaution und nach dem Verhör freigelassen wird. Die Kaution soll übrigens Phoenix übernehmen, dem schon bei dem Gedanken daran ganz anders wird.

Habt ihr über alles mit Maya gesprochen, macht ihr euch auf den Weg zum Wald am Gourdsee. Hier trefft ihr auf Inspektor Gumshoe. Sprecht auch mit ihm über alle Punkte. Ihr erfahrt, dass am nächsten Tag der zweite Zeuge aufgerufen werden soll. Doch Gumshoe will immer noch nicht mit den Details raus rücken. Danach will er sich direkt um die Freilassung von Maya kümmern und erwähnt noch das Edgeworth ihr für ihre Hilfe sehr dankbar war und deswegen die Kaution für sie hinterlegte. Um Maya direkt abzuholen, solltet ihr die Strafanstalt erneut aufsuchen. Besprecht euch mit ihr und geht zurück zum Gourdsee.

Hier läuft euch Lotta Hart über den Weg. Sie erklärt euch, dass sie interessante Informationen für euch hat, will mit diesen aber im Tausch anbieten. Geht auf ihren Deal ein und wählt „Im Geschäft.“ Im Gegenzug für ihre Informationen sollt ihr nähere Details zu Gourdy herausfinden. Geht dazu zum Strand am Gourdsee. Nun ist auch Larry wieder vor Ort. Sprecht mit ihm und untersucht dann den Kompressor neben dem Steel Samurai.

Von hier aus sucht ihr Lotta erneut am Wald am Gourdsee auf und sprecht mit ihr. Nun geht es gleich weiter zur Kriminalabteilung. Redet hier mit Inspektor Gumshoe. Ihr werdet ihm von eurem Deal mit Lotta berichten, weswegen Gumshoe euch seine Hilfe anbietet. Er stellt euch seine sogenannten Geheimwaffen der Polizei zur Verfügung. Wählt hier den Metalldetektor und begebt euch zum Bootsverleih.

Dort angekommen wird der Detektor anschlagen und ihr findet eine Sauerstoffflasche. Steckt diese ein und sucht Larry erneut am Strand am Gourdsee auf. Präsentiert ihm die Flasche und redet danach mit ihm über diese. Ihr erfahrt, dass Larrys Kompressor defekt war und er versuchte den Steel Samurai mit der Sauerstoffflasche zu befüllen. Dabei zerbast das Ventil mit einem lauten Knall und die Sauerstoffflasche flog samt Samurai auf den See. Laut Larrys Aussage ereignete sich dies am 20. Dezember. Nun wer 1 und 1 zusammenzählen kann, der wird nun schnell dahinter kommen, was es wirklich mit Gourdy auf sich hat.

Aus diesem Grund solltet ihr nun zum Wald am Gourdsee gehen und mit Lotta sprechen. Teilt ihr nun mit: „Gourdy gibt es nicht“ und präsentiert ihr als Beweis die Sauerstoffflasche. Im Gegenzug für eure Infos wird sie euch nun ihre geben. Sie erzählt euch, dass der Mann aus dem Bootsverleih als Zeuge vor Gericht aussagen soll und gibt euch ein weiteres Foto, welches ihre Kamera in der Mordnacht aufgenommen hat.

Bewegt euch nun in Richtung Bootsverleih. Untersucht die Tür, danach könnt ihr den Bootsverleih über bewegen betreten. Hier trefft ihr auf den 2. Zeugen. Ein älterer Herr, der offensichtlich sehr verwirrt ist, zumindest hält er Phoenix und Maya für seine Kinder und erzählt diesen immer wieder, dass sie sein Pastarestaurant übernehmen sollen. Untersucht den Papageien im Hintergrund, sowie die grüne Kiste. Danach solltet ihr dem Mann eure Anwaltsmarke zeigen. Er wird wieder von seinem Restaurant anfangen. Versprecht ihm einfach die Seenudel zu übernehmen. Redet nun erneut mit dem Mann. Er wird euch erzählen, dass sein Gedächtnis nicht mehr so gut ist. Mensch, wer hätte das nur gedacht. Darum vertraut er alles wichtige seiner Papageiendame Polly an. Zeigt dem Mann danach das vergrößerte Foto. Nun könnt ihr mit ihm über den Punkt „Was sie sahen“ sprechen. Nach einer eher kurzen Ausführung spricht Maya den Papageien an und fragt, ob sie was vergessen hätten. Daraufhin ermahnt das Tier, den Fall DL-6 nicht zu vergessen.

Ihr solltet nun zurück zur Kriminalabteilung gehen und mit Gumshoe sprechen. Präsentiert diesem Polly, die in dem Bootsverleih eurer Akte zugefügt wurde. Daraufhin erhaltet ihr von Gumshoe eine Sonderberechtigung für das Archiv. Dieses solltet ihr nun besuchen. Maya findet schnell die benötigte Akte zu DL-6 und ihr solltet mit ihr über alle Punkte dazu sprechen. Im Anschluss wird ein Teil des Vorgangs eurer Akte zugefügt. Nun geht die Verhandlung weiter.

Verhandlung:

Als Erstes wird der „Onkel“ in den Zeugenstand gerufen. Es startet ein Dialog. Hier solltet ihr „Einspruch einlegen.“ da der Name das Zeugen noch nicht bekannt ist. Doch auch mit Hilfe des Einspruchs kommt ihr hier nicht weiter. Darum startet die Aussage.

Aussage Onkel -Die Mordnacht-

Zu aller erst solltet ihr auf euer „Kreuzverhör“ bestehen.

„Dann kam das Boot wieder ans Ufer und ein Mann ging an meinem Fenster vorbei.“ Greift an dieser Stelle an. Danach wird die Aussage korrigiert.

„Das war der Angeklagte… Er sagte:“Ich kann nicht glauben, dass er tot ist.“ Greift hier erneut an und erhebt danach „Einspruch.“ Danach müsst ihr noch einmal „Einspruch erheben„. Nun wird Onkel aus dem Zeugenstand entlassen.

Aussage Larry Butz -Was Larry hörte-

„Ich erinnere mich genau daran, was der DJ sagte, als ich ihn hörte“. Greift an. Der Richter wird euch nun ansprechen:“ Ich erlaube diese Fragen nur, wenn Sie mir erklären, warum es wichtig ist…?“ Wählt aus „Das ist wichtig.

„Gerade, als er sagte: „He, es ist fast Weihnachten!,“ hörte ich den Schuss.“ Präsentiert an dieser Stelle das Foto vom See (vergrößerte Foto). Der Richter wird euch nun fragen, was ihr von Larrys Aussage haltet. Wählt „Larry hat recht.“ Der von Herrn von Karma geforderte Beweis ist das 2 Foto von Lotta. Danach legt ihr als Beweis die Pistole vor. Nun werdet ihr gefragt, wer sich in dem Boot befand. Antwortet: „Edgeworth und der Mörder.“ Jetzt werdet ihr vom Richter aufgefordert den Namen des Mörders zu nennen. Wählt an dieser Stelle „Ich weiß es nicht.“ Als nächstes werdet ihr gebeten auf dem Umgebungsplan den Ort des Mordes zu zeigen. Zeigt hier auf den Bootsverleih. Nun wird der Richter erneut auf euch zukommen: „Aber wer hat dann im Boot die Pistole abgefeuert, Herr Wright?“ Die Antwort lautet: „Der Bootsverleiher.“ Damit erweckt ihr auch das Interesse von Herrn von Karma. Er wird euch fragen: „Sagen Sie uns, warum der Mörder zweimal schießen musste.“ Wählt: „Um einen Zeugen zu haben.“ Danach ist klar, wer der Mörder ist. Da dieser sich aber aus dem Staub gemacht hat, wird die Verhandlung unterbrochen.

You may also like...