Gamephilephoto no. 30 – Level-Up

New Nintendo 3DS

Ostern ist mehr oder minder gut überstanden und auch das neue Gamephilephoto steht bereit. In der letzten Woche ging es um das Thema Waffen, dieses Mal verdanken wir Christine von TotallyGamerGirl das Schlagwort Level-Up.

Ein Thema, bei dem sich in meinem Kopf alles um Rollenspiele dreht. Denn nur da können wir erfolgreich sein, wenn wir zu gegebener Zeit das richtige Level erreichen. Somit ist ein Level-Up also erforderlich, damit der Erfolg nicht ausbleibt.

Ich für meinen Teil bin aber kein großer Rollenspieler. Sicher habe ich das eine oder andere gespielt, aber halt nicht sonderlich viele und es ist auch nicht mein bevorzugtes Genre. Aber worüber dann berichten? Ein Level-Up könnte auch ein Upgrade beschreiben. Zumindest im weitesten Sinne. Darum habe ich mich für Folgendes entschieden:

Die aufmerksamen Leser meines Blogs unter euch wissen bereits, dass ich über keinerlei New-Gen Konsole verfüge. Warum ich mich derzeit hauptsächlich mit älteren Titeln befasse. Hintergrund ist zum Teil das nötige Kleingeld für eine neue Konsole. Dazu kommt, dass ich nur einen alten Röhrenfernseher besitze, also wofür dann eine PS4 bringt mir eh nichts.

Doch dann kam im Februar diesen Jahres der neue Handheld von Nintendo, der New Nintendo 3DS raus. Die Tests zu dieser Hardware lasen sich wirklich super und das Gerät war auch nicht übermäßig teuer, weswegen ich angepeilt hatte, mir dieses zum Geburtstag im Mai schenken zu lassen.

Mein Freund war aber der Auffassung, dass neuer Content für mein Blog her muss und ich es außerdem verdient hätte, auch mal etwas Neueres zu spielen, warum er mir dieses kleine technische Spielzeug bereits vor 2 Wochen geschenkt hat. Nun, dafür wird mein Geburtstagsgeschenk eher ganz klein ausfallen, aber ich habe endlich die Möglichkeit, auch mal wieder über aktuellere Spiele zu berichten.

Darum mein Gamephilephoto der Woche, mein persönliches Upgrade zu einer New-Gen Hardware, den New Nintendo 3DS.

New 3DS

 

You may also like...