Phoenix Wright – Folge 6 „Wandel des Samurai“ Teil 3

Header Phoenix Wright Fall 3

Ihr findet euch in eurer Kanzlei wieder und sprecht zur Abwechslung mit Maya. Nach dem Austausch der aktuellen Informationen verlasst ihr eure Kanzlei in Richtung Strafanstalt. Hier sprecht ihr mit Herrn Powers über alle Punkte. Von der Strafanstalt geht es wieder zu den Global-Studios. Sprecht am Haupteingang direkt mit Frau Oldbag über alles und macht euch dann auf den Weg in den Personalbereich. Hier trefft ihr auf Gumshoe mit dem ihr ebenfalls alles besprecht.

Während des Gesprächs wird Gumshoe einen Schnelltest an dem Teller mit dem T-Bone-Knochen vornehmen, um Rückstände auf Schlaftabletten nachzuweisen. Und tatsächlich verändert sich die Farbe, sodass der Teller eurer Gerichtsakte zugefügt wird. Außerdem erfahrt ihr von ihm, dass Phoenix mit seiner Vermutung recht hatte und die Fingerabdrücke auf der Medikamentenflasche von Hammer stammen. Dies wird ebenfalls in eurer Akte vermerkt.

Nach dem Gespräch mit Gumshoe solltet ihr die Umkleide aufsuchen und mit Penny über alles sprechen. Diese verplappert sich und deutet an, dass Dee Vasquez etwas gegen Hammer in der Hand hatte. Doch so richtig will sie noch nicht mit der Sprache raus rücken. Im weiteren Gespräch liefert sie euch allerdings noch eine interessante Information, nämlich die, dass die Serie Steel Samurai: Verteidiger von Neo Olde Tokyo eingestellt werden soll. Maya protestiert daraufhin im Namen aller Kinder und bittet Phoenix um seine Unterstützung. Dieser möchte aber lieber Taten als Worte sprechen lassen, sodass er Codys Fotoalbum als Beweis vorlegt. Penny sieht daraufhin ein, dass viele Kinder über die Einstellung der Sendung sehr enttäuscht sein werden und fragt, wie sie euch helfen kann. Daraufhin bittet Phoenix sie, näher von Hammer und Vasquez zu berichten.

Sie erzählt euch das es vor ca. 5 Jahren zu einem Unfall gekommen ist, bei dem durch Hammer ein anderer Schauspieler starb. Verweist für nähere Informationen allerdings auf Oldbag. Also zurück zum Haupteingang und mit Oldbag über alles sprechen. Aber wie immer ist die alte Dame im richtigen Augenblick nicht sehr geschwätzig und verlangt erst einen Beweis dafür, dass Hammer tatsächlich das Kostüm des Steel Samurais gestohlen hat. Zeigt ihr daraufhin zuerst den Teller mit den T-Bone-Knochen und dann das Fläschchen der Schlaftabletten. Danach bestätigt sie Pennys Aussage und erweitert diese noch. Bei dem Unfall vor 5 Jahren waren nicht nur Dee Vasquez, Hammer und der verstorbene Schauspieler (ist während einer Kampfszene mit Hammer auf einen Spitzen Zaunpfosten gestürzt) vor Ort. Nein, es gab auch noch einen Journalisten, der diese tragische Situation fotografierte. Um das Ansehen des Studios und das von Jack Hammer nicht vollständig zu zerstören, lies Dee Vasquez ihre Kontakte zur Mafia spielen und der Vorgang wurde unter den Teppich gekehrt. Im Gegenzug dazu lies Dee Vasquez Jack Hammer nur noch nach Ihrer Pfeife tanzen und gab ihm nur noch kleine Schurken-Rollen in Kinderserien. Außerdem zahlte sie ihm nur noch einen Hungerlohn. Nach diesen Informationen wird Oldbag euch noch einmal mit dem Foto des Unfalls von vor 5 Jahren überraschen, welches ihr eurer Akte hinzufügt.

Mit dem neuen Beweis macht ihr euch nun auf den Weg zum Studio Zwei außen. Hier trefft ihr auf Dee Vasquez. Sprecht mit ihr über alles, auch wenn Sie wie immer nicht sehr gesprächig ist. Danach zeigt ihr Vasquez das Foto und sie wird ausschließlich im Wohnwagen mit euch weitere sprechen. Folgt ihr also in den Wohnwagen. Hier stellt sie die Behauptung auf, dass der Unfall gar keiner war, sondern ein geplanter Mord von Hammer. Danach verlangt Sie das Foto von euch. Als Phoenix diese nicht raus rücken will, ruft Dee Vasquez ihre Lakaien zur Hilfe. Von Muskelprotzen umstellt sie es düster für Phoenix aus, doch zum Glück hat Gumshoe alles mitgehört und kommt genau zum richtigen Moment. Danach geht es mit der Verhandlung weiter.

Verhandlung:

Aussage: Dee Vasquez -Der Tag des Mordes-

Nach einigen Fragen des Richters an die Zeugin wird der Van mit in die Akte aufgenommen, danach startet euer Kreuzverhör.

„Sal und ich aßen am Tisch vor dem Wohnwagen T-Bone-Steaks.“ Wählt hier den Teller als Beweis. Daraufhin wird Phoenix sagen: „Ich glaube ich weiß, wie das geht.“ Wählt hier als Antwort: „Sie aßen kein Steak.“ Nun wird Phoenix den Richter fragen: „Ist das nicht offensichtlich, Euer Ehren?“ Wählt: „Sie traf den Steel Samurai.“ Dee Vasques wird euch nun direkt fragen: „Wie hätte ich diesen schweren Speer als Waffe verwenden können?“ Eure Antwort sollte „Sie konnten es nicht“ lauten. Beweist dies, indem ihr den Speer vorlegt. Danach kommt der Richter wieder auf euch zu und möchte wissen, mit welcher Waffe der Mord an Hammer verübt wurde. Wählt „Das kann ich Ihnen sagen“ und legt das 5 Jahre alte Foto vor. Somit lenkt ihr die Aufmerksamkeit auf den Zaun als Mordwaffe. Allerdings werdet ihr jetzt gefragt wie Dee Vasquez die Leiche fort geschafft hat. Die Antwort lautet „Sie hatte einen anderen Weg.“ Um dieser Aussage mehr Nachdruck zu verleihen, wählt ihr nun den Van als Beweis. Jetzt meldet sich auch Edgeworth zu Wort: „Wollen Sie unterstellen, dass Herr Manella ihr Komplize war?“ „Natürlich war er das.“ Besteht nun darauf, dass Frau Dee Vasquez noch einmal aussagt.

2. Aussage: Dee Vasquez -Nach dem Fund der Leiche-

„Die Assistentin war auch da. Nur Powers war nicht dabei.“ Greift sie an dieser Stelle an und wählt danach „Härter angreifen.

„Ich ging zum Wohnwagen zurück, um das Skript und die Regieanweisung zu holen.“ Greift hier an und wählt abermals „Härter angreifen.“ Nach einem kurzen Wortgefecht mit Edgeworth korrigiert Dee Vasquez ihre Aussage nun.

„Hammer war verletzt und konnte keine Actionszene drehen, deshalb ließ ich beides dort.“ Wählt hier als Beweis das Foto der Überwachungskamera. Danach wählt ihr „Sie sahen Hammer hinken.“ Nun wird der Richter um einen Beweis bitten, wählt „Ich kann`s beweisen“ und legt erneut das Foto von vor 5 Jahren vor. Bei der Frage nach dem Motiv entscheidet ihr euch für „Sie hatte kein Motiv.

 

You may also like...