Phoenix Wright – Folge 4 „Wandel des Samurai“ Teil 1

Header Phoenix Wright Fall 3

Nach der gewohnten Sequenz unterhält Phoenix sich mit Maya und erfährt von ihr, dass diese soeben die Sendung Steel Samurai: Verteidiger von Neo Olde Tokyo gesehen hat. Die Serie scheint derzeit besonders bei Kids im alter von ca. 10 Jahren beliebt zu sein. Oh und natürlich bei Maya. Nach dem Gespräch der beiden erhält Phoenix einen Anruf von Maya, die im verkündet, dass der Steel Samurai einen Mord begangen hat. Phoenix, der nun Serie und Realität nicht mehr auseinanderhalten kann, macht sich auf den Weg ins Büro. Hier schaut sich Maya gerade die Nachrichten an und es wird schnell klar, dass der Schauspieler des Steel Samurai, aufgrund eines Mordes an dem Schauspielkollegen Jack Hammer (Böser Richter) festgenommen wurde. Danach klingelt Mayas Handy und der Steel Samurai ist dran. Er bittet Maya darum ihn in der Strafanstalt aufzusuchen. Damit hat Phoenix ein neues Mandat.

In der Strafanstalt angekommen sprecht ihr mit Will Powers (Schauspieler des Steel Samurai) über alle Punkte. Von ihm erhaltet ihr eine Wegbeschreibung zu den Global Studios, wo der Mord verübt wurde. Also sucht ihr eben jene als Nächstes auf. Hier trefft ihr prompt auf die vorlaute Wachfrau Wendy Oldbag. Nach einem kurzen Wortwechsel und wüsten Beschimpfungen sprecht ihr mit ihr über alle Punkte. Da sie euch allerdings für Freaks bzw. Touristen hält, will sie euch nicht rein lassen. Sie erwartet eine schriftliche Anfrage von Powers.

Um diese zu erhalten, macht ihr euch erneut auf den Weg zur Strafanstalt. Sprecht mit Powers über alle Punkte um die Anfrage zu erhalten. Von hier aus geht es zurück zu den Global Studios. Legt der Wachfrau nun die Anfrage vor und sie wird euch passieren lassen. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass ihr den Personalbereich nicht betretet. Denn dies hat angeblich die Polizei untersagt. Während des Gespräches mit Frau Oldbag kommt Maya mit einem Plan der Studios auf euch zu. Macht euch nun auf den Weg zu Studio Eins außen. Hier trefft ihr auf das bereits bekannte Gesicht von Inspektor Gumshoe, der Phoenix offensichtlich immer noch für den Mörder des vorherigen Falls hält. Sprecht mit ihm über alle Punkte und erhaltet den Autopsiebericht. Außerdem erlaubt Gumshoe, dass ihr euch frei bewegen könnt. Untersucht nach dem Gespräch mit ihm die Überwachungskamera (ST1-307) Diese Kennzeichnung solltet ihr euch merken.

Danach macht ihr euch erneut auf den Weg zum Eingang und sprecht erneut mit Frau Oldbag. Nach dem Gespräch geht ihr in den Personalbereich. Hier schwenkt ihr um auf das 2. Bild und untersucht die Teller und den Abfluss. Bewegt euch jetzt in die Umkleide von Will Powers. Hier findet ihr eine Tasche, die ihr ebenfalls untersucht. Maya entwendet dieser eine Schlüsselkarte.

Mit der Schlüsselkarte im Gepäck macht ihr euch wieder auf den Weg zum Studio Eins außen. Hier untersucht ihr nun das Tor zum Studio. Durch die Schlüsselkarte ist der Weg nun in das Innere frei. Geht also nun in Studio eins.

Als Nächstes solltet ihr die Kamera untersuchen und es taucht sogleich ein Mädchen namens Penny auf. Sprecht mit ihr über alles. Sie erzählt euch das sie die Assistentin am Set ist und weist euch darauf hin, dass sie am Mordtag die ganze Zeit das Gefühl hatte, das eine weitere Person am Set war, die nicht zum Team gehört.

Da euch Frau Oldbag ja schon mehrfach darauf hingewiesen hat, dass wirklich niemand an ihr vorbei käme, sucht ihr diese am Haupteingang nun mit den neuen Informationen von Penny auf. Sprecht mit ihr und das Gespräch wird wieder in wüsten Beschimpfungen und mit ihrem Verschwinden enden. Daraufhin könnt ihr euch den Wachbereich mal etwas genauer ansehen. Untersucht den Computer und wählt dann „Versuchen„. Ihr werdet nun nach der Kennziffer der Kamera gefragt. Wählt hier „ST1-307.“ Ihr erhaltet nun das Foto von dem auch schon Gumshoe gesprochen hatte, mit einer Notiz auf der Rückseite, die sehr fragwürdig ist. Danach beginnt die Verhandlung.

Verhandlung:

Als erster Zeuge wird Inspektor Gumshoe aufgerufen. Habt ihr seine Ausführungen zu dem Fall verstanden, wählt ihr „ignorieren.“

Aussage Wendy Oldbag:

„Es war Powers! Der Mann dort. Und er ging in Richtung Studio!“ Wählt hier das Foto aus der Überwachungskamera aus.

2. Aussage Wendy Oldbag -Der Mann auf dem Foto-

„Dabei ging eine der Requisiten zu Bruch. Ein ziemliches Chaos.“ Greift sie zu dieser Aussage an. Ihr erfahrt nun, dass die Mordwaffe, der Speer beschädigt und mit Klebeband repariert wurde, weswegen dies in der Gerichtsakte nun aktualisiert wird. Greift sie nun einfach immer wieder an bis der bereits bekannte Dialog zwischen Edgeworth, dem Richter und Phoenix entsteht. Als Nächstes wählt ihr „Einspruch erheben„.

3. Aussage Wendy Oldbag -Zeugenaussage, Fortsetzung-

„Sonst ging niemand dorthin!“ Wählt erneut das Foto aus der Überwachungskamera, um auf den Vermerk Foto Nr. 2 aufmerksam zu machen.

4. Aussage Wendy Oldbag -Die andere Person-

„Wenn ich jetzt daran denke, erinnere ich mich, dass ich an dem Tag ein Foto löschte.“ Greift sie zu dieser Aussage an.

Danach wird es zu einer kurzen Unterbrechung des Prozesses kommen. Nach einem kurzen Gespräch zwischen Maya Fey, Will Powers und Phoenix geht es dann wieder in den Saal.

Nun wird der Richter euch fragen: „Also, wer ist die Person, die neben Herrn Powers noch den Mord hätte begehen können?“ Beschuldigt an dieser Stelle „Die Wachfrau.“ Wählt im Anschluss „weiter angreifen“ und bringt als Beweis den Speer (also die Mordwaffe) hervor.

5. Aussage Wendy Oldbag -Zum schweigen verdammt-

„Da waren… noch ein paar andere Leute in den Studios am Tag des Mordes.“ Greift an dieser Stelle an und wählt auf die Frage des Richters „Pausieren.“

Im Anschluss wir die Verhandlung vertagt.

You may also like...