Snail Games startet mit der OBox Kampfansage gegen Xbox One und Playstation 4

Xbox-Console-Set
Das chinesische Unternehmen Snail Games arbeitet aktuell an einer Android-Konsole, namens OBox. Diese soll den aktuellen Konsolen Xbox One und Playstation 4 technisch weit überlegen sein.

Den neusten Berichten zufolge, entwickelt das Unternehmen Snail Games aktuell eine Spielekonsole, die der Konkurrenz Xbox One und Playstation 4 überlegen sein soll. Die Konsole sollte anfangs gar nicht auf dem europäischen Markt erscheinen. Doch hat man sich dies wohl anders überlegt, weswegen die OBox nun für Anfang 2016 in Europa angekündigt wurde.

Das Unternehmen stellt sich siegessicher da und schreckt auch nicht vor echten Kampfansagen zurück. So erklärte Snail Games laut aktuellen Berichten, dass das derzeitige System von Xbox One und Playstation 4 veraltet sei. Man würde bereits 2 Generationen hinter der PC Technologie hinter hinken und am Ende der Lebensdauer einer solchen Konsole bereits 4 – 5, was nicht akzeptabel sei. So biete die OBox die neusten Technologien und soll über austauschbare Komponenten verfügen. Dazu kommt das die OBox über eine 4k-Auflösung verfügt. Ein Preis ist derzeit noch nicht bekannt.

Meine Gedanken dazu

Ehrlich gesagt weiß ich nicht genau was ich von dieser „Kampfansage“ halten soll. Denn eine neue technisch fortschrittliche Konsole zu entwerfen ist ok. Aber Hersteller wie Sony oder Microsoft, die sich bereits auf dem Markt etabliert haben, so anzugehen, wirkt für mich etwas fremd.

Außerdem, wenn man sich die ach so tolle und neue OBox mal anschaut, ist sie optisch ein billiger Abklatsch der Xbox.

Dazu kommt, dass man dann eine Hightech-Konsole hat, aber keine Spiele… Ich meine was bringt mir die tollste und fortschrittlichste Konsole, wenn ich keine Spiele dafür kaufen kann. Was ich auch witzig finde, ist die Tatsache der austauschbaren Komponenten. Erst einmal, wenn ich das will, kann ich gleich auf einem PC zocken, da gibt es schließlich auch Controller für und außerdem ist das nicht so revolutionär, wie man hier denkt, denn gehen wir mal ein paar Jahre zurück und führen uns noch einmal den Nintendo 64 vor Augen, wird uns hier sicher auffallen, dass man für Spiele wie Zelda Majora`s Mask oder Donkey Kong 64 das Expansion Pack (eine RAM-Erweiterung) benötigte, was eine austauschbare Komponente dargestellt hat.

Also ich gestehe ich bin eher geteilter Meinung. Was haltet ihr von der neuen „Wunderkonsole“?

You may also like...

  • http://mag.spielenswert.org Martin

    Nun, bei Android hat man schon eine riesige Auswahl an Spielen. Allerdings habe bisherige androide Konsolen gezeigt, dass das doch nicht so ist. Die meisten Spiele sind auf Touch ausgelegt und passen sich kaum per Gamepad steuern. Hierzu müssen sie extra angepasst werden. Bei den Preisen lohnt sich.das aber nur bei absoluten Topsellern.

    Umgekehrt kann man das auch sehen: spezielle Spiele für die Konsole laufen auch nur darauf, ergo hat man einen kleineren Kundenkreis. Der Absatz dürfte also deutlich geringer ausfallen, was höhere Preise erfordert. Der Knackpunkt dabei: Android-Spieler sind Preise deutlich unter 25 Euro gewohnt. Sie werden es schwer einsehen, plötzlich 50 Euro und mehr dafür ausgeben zu müssen. Sofern es sich nicht um einen AAA-Titel handelt. Tja und letztere wird es kaum geben, denn dazu müssten die Publisher die Plattform ernst nehmen…

    Auch und Thema austauschbare Komponenten: da greife ich doch lieber zur Steam-Box, denn die kommt von namhaften Herstellern und erlaubt mir bei Bedarf mein Betriebssystem frei zu wählen. Außerdem ist mein PC-Zubehör damit kompatibel und ich kann sogar einen originalen Xbox Controller verwenden!

    Fazit: In China mögen die vielleicht erfolgreich sein, Europa und den Rest der Welt aber kaum erobern. Wir können also ruhig schlafen und brauchen Xbox One und PlayStation 4 noch lange nicht zum alten Eisen zählen…

  • http://totallygamergirl.com/ totallygamergirl

    Ich denke da ähnlich wie Martin. Würde wenn dann auch eher zur Steambox greifen, als hier zuzuschlagen. Wüsste auch nicht warum. So ein Ding ist für mich nur dann interessant, wenn es eine ganze Reihe netter Exklusivtitel hat. Davon sehe ich hier derzeit nicht viel.