Was Guild Wars 2 sonst noch bietet

Guild Wars 2 Header

Wie wir bereits festgestellt haben, bietet und Guild Wars 2, im Gegensatz zum Vorgänger, die Möglichkeit verschiedene Völker zu spielen. Diese haben wir nun bereits kennengelernt, genauso wie die Klassen. Außerdem haben wir ein sehr dynamisches Gameplay das wir selber beeinflussen können, aber was bietet und das Spiel noch?

Wer schon den Vorgänger gespielt hat und dabei gesondert das Add On Eye of the North hatte, kann sich für Guild Wars 2 eine Belohnung abholen. Denn je nachdem wie gut eure Halle der Monumente ausgestattet ist, bekommt ihr für den neuen Teil verschiedene Boni. Damit ihr sehen könnt, was ihr bekommt und wie gut ihr die Halle ausgestattet habt, könnt ihr folgenden Link nutzen: http://hom.guildwars2.com/de/#page=welcome

Von vielen Online Spielen kennen wir das Prinzip bereits. Man wird fürs Online-Spielen immer wieder zur Kasse gebeten und das nicht nur einmal, sondern monatlich. Das sieht man immer wieder an Spielen wie Wow, Eve oder auch Star Wars. Guild Wars war hier schon immer anders, denn nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Somit gehört Guild Wars 2 zu den Online Games, die euren Geldbeutel schonen, denn bezahlt ihr nur einmalig die Anschaffung des Spiels und könnt dann soviel und so lange zocken, wie ihr mögt ohne euch über monatliche Gebühren Gedanken zu machen. Das finde nicht nur ich gut, sondern auch viele Leute die ich kenne und es sollten sich viele Unternehmen hier eine Scheibe abschneiden.

Wie bereits im Vorgänger erwarten uns auch im zweiten Teil sogenannte Verließe oder Dungeons. Hier handelt es sich um für die Gruppe, die aus hochstufigen Spielern bestehen sollte, um instanziierte Welten. Die Spieler der Gruppe, die sich in ein Verließ auf machen, sollten sich kennen und ihr Skills aufeinander abgestimmt haben, da sie strategisch zusammenarbeiten müssen. Anders als bereits gewohnt haben wir die Möglichkeit die Dungeons in zwei verschiedenen Varianten zu spielen. Beginnen werdet ihr jedoch immer in der „Geschichten“ Version. Hier landet ihr in einer mitreißenden Geschichte in der ihr mehr über Tyria erfahrt. Habt ihr diese dann gemeistert, könnt ihr das Verließ auch noch einmal in der „Erforschbaren“ Variante spielen. In diesem Teil werdet ihr bei Erfolgen mit einzigartigen Rüstungsgegenständen und Waffen belohnt.

Natürlich gibt es auch bei Guild Wars 2 wieder die Möglichkeit PVP zu spielen, wobei ich hier aber ganz klar gestehen muss, das ich der PVE-Spieler bin und keine Ahnung von PVP habe und mir hierzu auch leider jegliches Verständnis fehlt. Aus diesem Grund empfehle ich dem PVP interessierten Leser sich das Spielprinzip selber auf der Guild Wars 2 Seite durchzulesen, unter: http://www.guildwars2.com/de/the-game/pvp/

Ansonsten freue ich mich jetzt schon auf der Gamescom, auf der ich natürlich live für euch dabei bin und von der ich garantiert auch das eine oder andere an Neuigkeiten mitbringen werde.

You may also like...