Projekt 52 Games – Thema 23 Wärme

artikelbild Mario

Soso das Thema ist also Wärme. Passt ja hervorragend zu dem schwülen Wetter, das wir derzeit haben und mir fällt auch gleich ein Spiel dazu ein. Naja eigentlich eher eine ganze Reihe, aber bei dieser Reihe wird mir furchtbar warm, eigentlich schon mehr heiß…

Aber vielleicht fange ich lieber von vorne an.

Ich bin tatsächlich ein kleiner Hitzkopf, was bedeutet, dass ich sehr ungeduldig bin und furchtbar schnell wütend werde. Damit meine ich nicht wütend, sonder wirklich wütend. Ich neige also definitiv zu den Spielern, die am Innenleben ihres Controllers interessiert sind.

Tja und glaubt mir nichts bringt mich mehr zum glühen als Super Mario und da ist es schon fast egal, welchen Teil man nimmt. Beginnen wir mal mit dem Klassiker Super Mario Bros. 3. Könnt ihr euch noch an das Level in der Dritten Welt erinnern, indem man von dem großen Fisch gejagt wird?

Oh, hat der mich oft gefressen. Oh und ist mein Gamepad oft geflogen. Ja das sind diese Momente in denen ich anfange innerlich zu brodeln. Diese extremen Jump and Run stellen. Ja man könnte jetzt sagen warum spielst du es dann es ist nun einmal ein Jump and Run. Aber ich finde es gibt Jump and Run, der geht und es gibt welchen der geht nicht. Und das Level mit dem Fisch der einen liebend gerne fressen möchte, gehört definitiv zu geht gar nicht.

Auch Super Mario 64 hat es das eine oder andere Mal geschafft, das mir nicht nur warm wurde und ich rot angelaufen bin und das nicht weil mir etwas peinlich war. Aber im Gegensatz zu allen anderen Spielen waren es hier gar nicht die klassischen Jump and Run Passagen sondern das Sammeln der 8 roten Münzen. Ganz ehrlich in jedem Bild, sprich Level die gleiche Scheiße. Man muss für einen Stern immer die 8 roten Münzen sammeln -.-
Ja dass konnte mich schon zur Weißglut treiben.

Aber dann kam es. Super Mario Sunshine. Oh mein Gott. Hat mich das Spiel an den Rand des Wahnsinns getrieben. Hier war es nicht mehr warm oder heiß, hier habe ich förmlich gekocht vor Wut. Hier ging es dann auch tatsächlich wieder um Jump and Run Parts. Bei einem bestimmten Stern pro Level, ähnlich wie bei den roten Münzen, taucht der böse Mario auf und klaut einem seine „Wasserspritze“. Er lässt einen in einem richtig fiesen Jump & Run Part zurück an dessen Ende ein Stern grüßt. Oh ja und das in jedem Level.

Also ihr merkt selber, bei speziellen Spielen wird einem sicherlich mehr als warm auch wenn einem nicht gerade die Sonne auf den Pelz scheint.

You may also like...