Projekt 52 Games – Thema 11 Tiere

artikelbild harvest moon
Sie sind gestresst? Wollen dem Trubel der Großstadt entfliehen? Mögen es lieber ländlich? Haben ein Herz für Tiere? Dann besuchen Sie uns im Spiel Harvest Moon.

Was passt einfach besser zum Thema Tiere als eine kleine Farm. Harvest Moon auf der Gamecube war mein absoluter Lieblingsteil. Es ist ein sehr liebevoll gestaltetes Spiel in dem ihr (ob männlicher oder weiblicher Charakter) eine Farm erbt. Es geht darum, diese wieder zu bestellen und auf Vordermann zu bringen.

Das heißt Felder bestellen und Obst und Gemüse anbauen. Die Ausstattung der Farm verbessern und Obstbäume pflanzen, düngen und bewässern. Die Errungenschaften auf dem Markt verkaufen, verschenken oder selber zum Kochen verwenden. Aber nicht nur die Feldfrüchte gehören zu eurer Farm. Nein natürlich auch Tiere.

Hund, Kühe, Schafe, Ziegen, Hühner ein Pferd, Enten und Gänse. Und auch hier ist es nicht nur mit füttern getan. Eure Tiere haben Ansprüche. Sie wollen gewaschen und gebürstet werden sie möchten, dass ihr mit ihnen sprecht und sie knuddelt. Je mehr ihr euch um eure Tiere kümmert desto besser sind ihre Erzeugnisse, wie Milch, Eier oder Wolle.

Die Tiere eurer Farm möchten bei gutem Wetter auf die Weide und bei Schlechtem in den Stall. Außerdem sind sie beleidigt, wenn ihr sie weckt. Jeden Spieltag steckt ihr so mehre Stunden in eure Tiere. Diese bringen euch aber auch das meiste Geld ein und sind einfach furchtbar niedlich und für alles sehr dankbar (sogar optisch durch Herzchen in Sprechblasen).

Dennoch fallen noch mehr Sachen in diesem Spiel an. Ihr müsst eine Frau finden. Bekommt ein Kind, dass erzogen werden soll, um später im Aufbau der Farm zu helfen. Ihr könnt an Ausgrabungen teilnehmen und habt an verschiedenen Kalenderjahren Events.

Ich finde es ist einfach das niedlichste Spiel, in dem man es mit Tieren zu tun bekommt. Es ist liebevoll gestaltet und macht einfach auch auf Dauer Spaß. Außerdem kann man hervorragend bei diesem Spiel abschalten und dem Alltagsstress entfliehen.

You may also like...

  • http://akailein.wordpress.com akailein

    Beleidigt, wenn man sie weckt? ö_ö
    Ernsthaft? Aber nicht in allen Teilen oder? Ich hab meine Tiere immer geweckt xD in allen möglichen Teilen. Ich hoffe, sie haben es mir nicht wirklich übel genommen.

    Ich liebe die Harvest Moon Reihe, einfach weil sie einen so tollen Kontrast zu anderen Spielen bilden. Es geht alles viel gemächlicher und ruhiger zu ^^

    • http://jaquelinegabriel.wordpress.com Jacky

      Also bei den alten Teilen sprich die für den Gameboy usw. könnte ich es dir nicht einmal mehr mit Gewissheit sagen weil ich die schon ewig nicht mehr gespielt habe. Aber ich glaube mich zu erinnern, dass es den Tieren da noch egal war. Bei Harvest Moon a Wonderful life wurde ja auch ne Menge geändert. Da nehmen deine Tiere es dir auf jeden Fall krumm wenn du sie weckst. Kannst du da dann ja auch immer an der jeweiligen Sprechblase sehen 😉

  • Pingback: [52 Games] Thema 12: Schlaf » 52 Games » Zockwork Orange()